• Header Image 4

Um Ihnen eine kurze Übersicht zu geben, sind hier die Fakten:

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Donnerstag je nach telefonischer Terminvereinbarung von 9:00 bis 19:00 Uhr für Sie da.

 

Terminvereinbarung

Um einen Termin zu erhalten melden Sie sich am besten telefonisch in der Praxis. Meistens läuft bei uns der Anrufbeantworter, der sich aber immer über Ihre Nachricht freut. Wir versuchen so schnell es geht zurück zurufen, können jedoch eine laufende Behandlung nicht unterbrechen, um ans Telefon zu gehen.

 

Wartezeiten

Wir versuchen, Sie so zeitnah wie möglich zu behandeln.  In der Regel aber haben wir im Moment Wartezeiten von ca. 4 bis 6 Wochen. Es ist jedoch immer möglich, dass Sie sich auf unsere Warteliste setzen lassen.  Wir halten für dringende Fälle immer einen Pot mit Akutterminen frei, damit Sie im Notfall die Chance auf einen schnellen Termin haben.

 

Behandlungsdauer und Kosten

Eine Behandlung dauert in der Regel ca. 50 Minuten und kostet bei uns zur Zeit 85,00 €. Sie können direkt in bar bezahlen oder auch per Überweisung.

 

Kostenübernahme

Wir rechnen über das Leistungsverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab.

Die privaten Kassen übernehmen in der Regel die Kosten für die Behandlung. Schauen Sie aber am besten in Ihren Vertrag, denn es kann sein, dass die Kosten nur zu einem gewissen Teil vergütet werden. Das heißt, es kann auch hier sein, dass Sie prozentual an den Kosten beteiligt werden.


Wenn Sie gesetzlich versichert sind, tragen Sie die Kosten selbst. Jedoch bezuschussen immer mehr gesetzliche Kassen osteopathische Behandlungen. Dazu zählen zur Zeit u.a. die AOK, Techniker Krankenkasse, einige Bkks und IKKs. Wir erfüllen die generellen Vorraussetzungen der gesetzlichen Kassen (5-jähriges Studium sowie BAO-Prüfung und staatliche Anerkennung) für eine Bezuschussung, bitte informieren Sie sich aber unbedingt vorab bei Ihrer Kasse.

 

Ablauf der Behandlung

Es beginnt mit einem Gespräch. Danach folgt die körperliche Untersuchung. Im Anschluss daran beginnen wir mit der Behandlung und am Ende folgt noch ein Abschlussgespräch. Lesen Sie hierzu auch gerne unser Interview.

 

Wie oft muss man behandelt werden, um eine Verbesserung der Beschwerden zu erhalten?

Das ist von Fall zu Fall verschieden. Normalerweise sollte nach 3-5 Behandlungen eine deutliche Verbesserung der Beschwerden eintreten. Doch es kommt auch vor, dass nur eine einzige Behandlung notwendig ist, um beschwerdefrei zu sein, ebenso kommt es vor, dass manche chronisch kranken Patienten sich über einen gewissen Zeitraum regelmäßig in osteopathische Behandlung begeben.

 

Weitere Qualifikationen – sowie naturheilkundliche Bereiche – welche die Osteopathie gegebenenfalls ergänzen

  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kinesiologisches Taping
  • Homöopathie
  • Schüssler Salze
  • Bachblüten

Bild Sidebar Header

So erreichen Sie uns:

Telefon: 069 - 75 65 95 68

praxis@osteopathie-jentsch.de


Heerstraße 291

60488 Frankfurt am Main


Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 09:00 - 19:00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung!